Coronavirus

Impftermine in Magdeburg schon wieder ausgebucht

3300 Termine für eine Corona-Schutzimpfung hatte die Stadt Magdeburg im Internet freigegeben. Erneut brach der Server des Portals zusammen. Alle Termine sind bereits weg.

Von Anja Guse
Ein Arzt bereitet Spritzen für eine Corona-Schutzimpfung vor. In Magdeburg waren die Termine der Stadt in kurzer Zeit erneut ausgebucht. Foto: dpa

Magdeburg. Die Nachfrage nach einer Corona-Schutzimpfung ist ungebrochen groß. 3300 Termine mit mRNA-Vakzinen hatte die Stadt Magdeburg am Dienstagabend in ihrem Impfportal freigeschaltet. Erneut war der Andrang so groß, dass der Server zusammenbrach. Die Folge: User sahen nur graue Balken.

Die letzten Termine sind am Mittwochvormittag verteilt worden.

Um 12.30 Uhr will Oberbürgermeister Lutz Trümper am Mittwoch wieder bei einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage in Magdeburg informieren.