Magdeburg (vs) l Der 22-jähriger Magdeburger wurde am 20. April 2020 gegen 10.30 Uhr von mehreren Männern angegriffen und verletzt. Nach einem Bericht der Polizei befand sich der 22-Jährige in einer Straßenbahn und stieg in der Innenstadt an der Haltestelle Goldschmiedebrücke aus. Unmittelbar nach dem Verlassen der Straßenbahn wurde der Magdeburger von vier Männern angegriffen und geschlagen. Dadurch wurde der 22-Jährige so schwer verletzt, dass er von Rettungskräften zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: etwa 16-18 Jahre alt, augenscheinlich ausländischer Herkunft, schwarze Haare, bekleidet mit schwarzen Jacken.Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich unter 0391/5463292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Polizei überprüft Zusammenhänge

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob es einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Fall gibt, der sich am 18. April 2020 ganz in der Nähe am Hasselbachplatz ereignet hat. Auch dort waren zwei Jugendliche von einer Gruppe ausländisch aussehender Männer angegriffen worden.