Magdeburg l In der Nacht zum 26. Oktober 2018 ist es im Scharnhorstring im Magdeburger Stadtdteil Neu-Olvenstedt zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Ein 21-Jähriger hatte auf Leuchttafeln eingeschlagen. Im Anschluss ging er mit einem Hammer auch noch auf Zeugen und Polizeibeamte los.

Gegen 23 Uhr war bei der Magdeburger Polizei ein Notruf eingegangen, bei dem ein Zeuge mitteilte, dass ein Mann im Scharnhorstring Reklametafeln beschädigt. Der 21-jährige Täter konnte von zwei Zeugen festgehalten werden. Er versuchte allerdings zu flüchten, als die Beamten eintrafen. Hierzu zog er einen Hammer aus der Jacke und versuchte, die Zeugen zu schlagen. Er verfehlte diese allerdings.

Als die Beamten eingreifen wollten, ging der Mann mit dem Hammer auch auf diese los, konnte allerdings überwältigt und gefesselt werden. Auch bei der Fesselung wurde Widerstand geleistet. Der Täter machte der Polizei gegenüber nur wirre Angaben zu den Tatmotiven und wurde in Folge dessen ins Krankenhaus eingewiesen.