Umleitung notwendig

Magdeburger Magistrale muss wegen Gleisbauarbeiten gesperrt werden

Von Stefan Harter 27.04.2021, 22:01
Auf der Großen Diesdorfer Straße in Magdeburg beginnen Gleisbauarbeiten.
Auf der Großen Diesdorfer Straße in Magdeburg beginnen Gleisbauarbeiten. Foto: Stefan Harter

Magdeburg

Nach gut 30 Jahren haben die Straßenbahnschienen auf der Großen Diesdorfer Straße in Magdeburg-Stadtfeld ihre Lebensdauer erreicht. Seit mehreren Jahren arbeiten sich die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) bereits westwärts vor, um sie nach und nach auszutauschen. Am Montag, 3. Mai, wird nun der nächste Bauabschnitt angegangen.

Betroffen ist diesmal der Bereich zwischen Schmeilstraße und Walbecker Straße, wie das Verkehrsunternehmen informiert. Im ersten Abschnitt wird zwischen Schmeilstraße und Seehäuser Straße gebaut, der zweite Abschnitt schließt sich an und reicht bis zur Walbecker Straße. Ende Juni sollen dort die Arbeiten beginnen.

Gleise werden nachts getauscht

Laut MVB werden für die Instandhaltungsmaßnahme 800.000 Euro investiert. Der Großteil der Bauarbeiten wird tagsüber ausgeführt. Der eigentliche Austausch der Schienen erfolge aber in den Nachtstunden.

Die Bahnen der Linie 6 von und nach Diesdorf sollen während der gesamten Bauzeit ungehindert fahren können. Die Nachtlinie N5 (Diesdorf – Alter Markt) wird aber ab Montag als Straßenbahn verkehren. Auf der Nachtlinie N1 (Alter Markt – Cracau/Herrenkrug) sind dafür Busse unterwegs.

Für den Kfz-Verkehr ergeben sich ab Montag Einschränkungen, da die Große Diesdorfer Straße zwischen Schmeilstraße und Seehäuser Straße gesperrt sein wird. Die Umleitung erfolgt über Kümmelsberg, Neuer Renneweg und Europaring. Je nach Baufortschritt werde diese angepasst, teilen die MVB mit.

Kanal und Leitung werden verlegt

Im Rahmen der Gleisbauarbeiten werden weitere anstehende Bauvorhaben der Städtischen Werke Magdeburg (SWM) beziehungsweise der Abwassergesellschaft Magdeburg ausgeführt. So werden auch ein Abwasserkanal neu gebaut und eine Trinkwasserleitung verlegt.

Im Anschluss an den Gleistausch soll außerdem die Haltestelle am Westfriedhof barrierefrei ausgebaut werden – eine seit Jahren immer wieder aufgestellte Forderung im Stadtrat. Ein Provisorium wird nun zunächst umgesetzt, da langfristig (nach 2030) der Komplettausbau der Großen Diesdorfer Straße geplant ist.

2022 soll dann weiter gebaut werden, wie die MVB bereits jetzt ankündigen. Auf der restlichen Strecke zwischen Schmeilstraße und Hannoversche Straße steht noch der Gleistausch auf der Agenda.