Corona-Lockdown

Mehr als eine Schnapsidee aus dem Harz

Cocktails bis direkt an die Haustür: Das ist die Geschäftsidee eines Paars aus dem Harz-Ort Darlingerode.

Darlingerode l Bars und Kneipen sind seit Monaten geschlossen, Discos dürfen coronabedingt seit fast einem Jahr nicht öffnen. Wer also nicht selbst zum Shaker greifen will, muss auf professionelle Drinks verzichten. Musste. Dank zweier Darlingeröder werden nun Cocktails bis an die Haustür geliefert. „Das Harzer Cocktail Taxi“ von Jennifer Kirchhoff und Robin Wiesner ist Mitte Februar an den Start gegangen.
„Was da auf uns zugerollt kam, hätte keiner erwartet“, berichtet der Darlingeröder. Allein am Samstagabend, 27. Februar, seien 1000 Bestellungen rausgegangen. „Wir hatten mehr Anfragen, aber das war einfach nicht zu schaffen“, sagt der 28-Jährige.
Immerhin ist das Mixen für ihn und seine Partnerin noch Neuland. Die beiden kommen nicht aus der Gastronomie. Er ist gelernter Putzer und Maurer, die 25-Jährige Fachangestellte für Bäderbetriebe in Wolfsburg. „Seit fast einem Jahr kann ich nicht mehr arbeiten“, berichtet sie. Wie so viele Branchen ist ihre von den Einschränkungen rund um die Corona-Krise stark betroffen.