Mehr Polizeikontrolle

Wegen FCM-Spiel: Zugstrecken um Magdeburg, Braunschweig und Hannover am Freitag hochfrequentiert

Die Polizei prognostiziert besonders hohe Reisebewegungen zum FCM-Spiel gegen Hannover 96 in Magdeburg am Freitag. Reisende mit dem Zug müssen sich deshalb auf mehr Polizeikontrollen zu bestimmten Zeiten einstellen.

Aktualisiert: 18.08.2022, 12:49
Im Zugverkehr rund um Magdeburg werden Polizisten am Freitag verstärkt eingesetzt. Grund ist das Fußballspiel des FCM gegen Hannover 96 am Abend in der MDCC-Arena. Symbolbild:
Im Zugverkehr rund um Magdeburg werden Polizisten am Freitag verstärkt eingesetzt. Grund ist das Fußballspiel des FCM gegen Hannover 96 am Abend in der MDCC-Arena. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Vor dem FCM-Spiel am Freitag in Magdeburg gegen Hannover 96 in der MDCC-Arena, warnt die Polizei nochmals vor besonders hohem Zug-Reiseverkehr. 

Nach Angaben der Beamten wird im Zeitraum von 14.30 bis 17 Uhr und 20.30 bis 24 Uhr offenbar von einer starken Frequentierung des Magdeburger Hauptbahnhofes ausgegangen. Auch für die Züge auf den Strecken rund um Magdeburg und schwerpunktmäßig auf der Strecke Hannover - Braunschweig - Magdeburg wird demnach prognostisch ein hoher Reiseverkehr erwartet.

"Zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auf dem Gebiet der Bahnanlagen und in den Zügen wird die Bundespolizei verstärkt im Einsatz sein", heißt es von Seiten der Polizei. Sie bittet um eine Berücksichtigung möglicher Hinweise durch die eingesetzten Beamten und um Verständnis für mögliche  polizeiliche Maßnahmen.