Magdeburg l Sie ist rund acht Meter hoch und sieht wie ein Stahlkoloss aus: die Justitia, die im Mittelpunkt des Bühnenbildes für das Musical "Chicago" steht, das am 14. Juni 2019 auf dem Magdeburger Domplatz Premiere haben wird.

Seit Anfang Mai laufen die Aufbauarbeiten für das Sommer-Open-Air des Theaters Magdeburg. Zurzeit sind zwölf Bühnentechniker mit dem Aufbau beschäftigt. Kurz bevor die Proben auf der Bühne beginnen, werden es mehr als doppelt so viele sein, sagt Produktionsassistent Karsten Maier, bei dem die Fäden für den Bühnenaufbau zusammenlaufen. Insgesamt hat seine Crew vier Wochen Zeit, ein komplettes Musical-Theater aus dem Boden zu stampfen.

Das Bühnenbild hat Leif-Erik Heine entworfen. Das martialische Aussehen der Justitia ist übrigens reine Illusion: Sie ist nicht aus Stahl, sondern aus leichtem Kunststoff.

Der Kartenvorverkauf für Chicago sei bereits sehr gut angelaufen, sagte Christine Villinger, Leiterin Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Theaters. Karten gibt es unter anderem unter der Volksstimme-Ticket-Hotline 0391/5999700.