Neuer Glanz für die "Perlenkette"? Initiative will Verfall in Magdeburg-Südost stoppen

Salbke (mp/rr) l Verfallende Häuser und leere Fenster prägen Magdeburg-Südost, doch Holger Neumann vom Verband "Haus & Grund" sieht für die Stadtteile der sogenannten "Perlenkette" entlang der Elbe gute Chancen für ein Comeback: "Ich bin überzeugt, dass in 20 Jahren Südost einer der begehrtesten Wohnstandorte in Magdeburg sein wird", sagte Neumann in einem Volksstimme-Gespräch. Hintergrund: Seit zwei Monaten ist der Ortskern von Salbke Sanierungsgebiet, seit etwa einem halben Jahr läuft ein vom Bundesbauministerium gefördertes Projekt zwischen dem Verband "Haus & Grund" und der Stadtverwaltung namens "KiQ - Kooperation im Quartier". Damit sollen private Investoren für Sanierungsprojekte zunächst speziell in Salbke gewonnen werden. Durch den Status als "Sanierungsgebiet" könnten Investoren von besonderen Steuerabschreibungen profitieren.

Wie der Verband "Haus & Grund" mit seinen Partnern für den Südosten wirbt und welche ersten kleinen Erfolge vorzuweisen sind, erklärt Geschäftsführer Holger Neumann ausführlich im Interview - am Dienstag in Ihrer Magdeburger Volksstimme.