Veranstaltung

Neues Theaterstück für Kinder startet in Magdeburg

Die Magdeburger Theaterwerkstatt „STiNE“ feiert Premiere für ein neues Stück. Warum es zeitgleich auch in Flensburg gezeigt wird.

Von Stefan Harter 22.09.2022, 03:30
Kerstin Reichelt von der Magdeburger Theaterwerkstatt Stine.
Kerstin Reichelt von der Magdeburger Theaterwerkstatt Stine. Foto: Birgit Ahlert

Magdeburg - Die Magdeburger Theaterwerkstatt „STiNE“ mit Schauspielerin Kerstin Reichelt hat das Stück „Eins zwei drei vier Eckstein!“ aktuell überarbeitet und lädt zur Wiederaufnahme des Stückes in die Galerie des Moritzhofes, Moritzplatz 1, ein.

Abzählreime, Kinderlieder, Spiele und Tänze, die schon die Großeltern kannten, werden in der Wiederaufnahme der Inszenierung der Theaterwerkstatt aus Magdeburg neu entdeckt. „Ein abwechslungsreiches Theaterspiel für Groß und Klein zeigt fantasievoll, welch interessante Geschichten immer noch darin versteckt sind“, heißt es in der Ankündigung.

Kulissen aus Steinen und Papier

Die Spielerin Kerstin Reichelt baut Kulissen und Figuren aus großen Holzbausteinen und Papier vor den Augen der Zuschauer. „Man kann erleben, wie zauberhaft leicht sich ein Vogel in die Lüfte schwingt, wie blitzschnell ein Auto entsteht und durch die Straßen einer Stadt fährt und wie Bäume und Türme in den Himmel wachsen“, informiert die Werkstatt. Die bewusst sparsame Ästhetik soll die Kinder zum Nachahmen animieren. Die Geschichten erzählen von Situationen, die jedem, den Kindern, den Eltern, Omas und Opas vertraut sind.

Das Ziel der Wiederaufnahme war, das Stück neu zu denken und zu überarbeiten. Es entstanden neue Puppen und zusätzlich ein neues Lied. Das Stück wird nun von zwei Figurenspielerinnen (neben Kerstin Reichelt noch Inga Hartmann vom Puppentheater Krimmelmokel in Flensburg) in ihrem jeweiligen Bundesland, also Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt, zeitgleich gespielt. Es findet somit eine Doppelpremiere statt. Christian Luther hat zudem die Musik beigesteuert.

Basteln nach der Vorstellung

Die Wiederaufnahme wurde ermöglicht durch das Projekt „Zwei x Eins Zwei Drei Vier“, gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Land Schleswig-Holstein.

Die Premiere für den „Theaterzauber aus Holzbausteinen und Papier“ ist am Sonntag, 25. September 2022, um 11 und 15.30 Uhr. Nach der Vorstellung gibt es eine Bastelaktion, in der die Kinder eine Flachfigur herstellen können. Zwei weitere Aufführungen folgen am Montag, 26. September 2022, um 9.30 und 11 Uhr.

Der Eintritt am Premierentag beträgt sechs Euro, am Montag sind es vier Euro. Für Begleitpersonen von Kitagruppen ist der Eintritt frei. Empfohlen ist das Stück ab zwei Jahren. Vorbestellungen sind per E-Mail an [email protected] möglich.