1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Ottersleber Chaussee: Sperrung von Bahnübergang in Magdeburg? Buslinie 58 fährt nun doch nicht anders

Ottersleber ChausseeSperrung von Bahnübergang in Magdeburg? Buslinie 58 fährt nun doch nicht anders

Busse der MVB-Linie 58 sollten ab Samstag eine Woche lang anders fahren. Der Grund: Ein Bahnübergang in der Ottersleber Chaussee sollte gesperrt werden. Doch es kam anders als erwartet.

Aktualisiert: 30.11.2023, 09:07
In der Ottersleber Chaussee in Magdeburg sollte der Bahnübergang ab Samstag, 2. Dezember, für eine Woche gesperrt werden und die Busse der MVB-Linie 58 anders fahren. Doch daraus wird nun nichts. Symbolbild:
In der Ottersleber Chaussee in Magdeburg sollte der Bahnübergang ab Samstag, 2. Dezember, für eine Woche gesperrt werden und die Busse der MVB-Linie 58 anders fahren. Doch daraus wird nun nichts. Symbolbild: dpa

Magdeburg/VS - Zu einer Sperrung des Bahnübergangs an der Ottersleber Chaussee sollte es ab Samstag, 2. Dezember, kommen. Dies hatten die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) angekündigt.

In dieser Zeit sollte auch die Buslinie 58 nur zwischen Sudenburg, Reform und Carnotstraße fahren, hieß es von Seiten der MVB weiter. Doch es kam anders als erwartet. Denn nun verkünden die Verkehrsbetriebe: "Die Baumaßnahme wurde aufgrund der Witterung abgesagt."

Die Buslinie 58 werde daher nicht eingekürzt und fahre normal zwischen Sudenburg, Reform und Ottweiler Straße.