Magdeburg l An einer Magdeburger Schule gibt es einen Corona-Fall. Gesundheitsamtsleiter Dr. Eike Hennig berichtete am Freitagnachmittag, dass eine Schülerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Die Achtklässlerin habe Symptome einer Covid-19-Erkrankung gezeigt und sei daraufhin bei einem Arztbesuch getestet wurden, so Hennig. Von dem positiven Befund habe man im Gesundheitsamt am Freitag erfahren.

In Absprache mit der Schulleitung wurde für die Schülerin sowie für deren gesamte Klasse Quarantäne angeordnet. Ebenso wurden die Schüler unter Quarantäne gestellt, die mit dem positiv getesten Mädchen die gleichen Kurse besuchen. Insgesamt seien etwa 40 Schüler betroffen, so Hennig. Der Amtsarzt betonte, dass die Schule geöffnet bleibe und nicht die gesamte Belegschaft unter Quarantäne gestellt werde. Es werde aber umfangreiche Testreihen geben. Wie genau diese organisiert werden, werde derzeit besprochen.

Wie sich die Schülerin mit dem Coronavirus infizieren konnte, werde ebenso derzeit ermittelt. Um welche Schule es sich handelt, wollte der Amtsarzt nicht sagen, ohne dies mit dem Schulleiter abzusprechen. Dieser war allerdings für Hennig bis Redaktionsschluss nicht erreichbar.

Positiver Befund nach Geburtstagsfeier

Eine weiterer Infektionsfall hatte am Donnerstagabend im Gesundheitsamt für viel Arbeit gesorgt. Ein Reiserückkehrer aus Prag wurde nach dem Auftreten von Symptomen einer Covid-19-Erkrankung positiv auf das Coronavirus getestet. Problematisch an dem Fall ist: Der Mann war vor Bekanntwerden der Infektion Gast bei einer Geburtstagsfeier mit 50 Gästen.

Der Mann sei bei seiner Reiserückkehr nicht getestest worden, weil Tschechien erst vor wenigen Tagen vom Robert-Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt wurde, so Hennig. Alle Gäste der Feier wurden daraufhin vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt und umfangreiche Tests angeordnet.

Das Sozialministerium meldete am Freitag drei neue Fälle in Magdeburg. Dies waren die ersten Neuinfektionen seit mehreren Tagen. Seit März haben sich nach Angaben des Ministeriums 358 Magdeburger mit Coronavirus infiziert.