Magdeburg l Das Sozialminsterium hat am Mittwoch weitere Infektionsfälle mit dem Coronavirus gemeldet. So haben sich laut offiziellen Angaben auch drei Magdeburger mit dem Virus infiziert. Damit stieg die Zahl der Gesamtinfektionen in Magdeburg seit Beginn der Pandemie auf 294 (Stand 5. August 2020 10:11Uhr). Fünf Personen sind nach einer Infektion mit dem Virus gestorben.

Am Dienstag wurden hingegen keine Neuinfektionen in Magdeburg gemeldet. Ein Anstieg der Infektionszahlen in Magdeburg wurde in der vergangenen Woche registriert. Im städtischen Klinikum Magdeburg wurden nach einer behördlichen Anordnung sämtliche Mitarbeiter getestet. Bis Montag wurden so innerhalb des Klinikpersonals 22 positive Fälle festgestellt. Die Infizierten hatten nach Aussage der Klinikleitung keine Krankheitssymptome. Mittlerweile wurden 16 der betroffenen Beschäftigten negativ getestet. Sie bleiben aber dennoch in häuslicher Quarantäne, wie Klinikchef Knut Förster mitteilte.