Magdeburg l Das Magdeburger Gesundheitsamt hat erneut vier Corona-Infektionen registriert. Damit erhöht sich die Zahl der Infektionsfälle auf 298, wie Amtsarzt Dr. Eike Hennig am Donnerstag mitteilte.

So wurde eine ältere Frau aus Magdeburg wegen eines Notfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde sie bei der stationären Aufnahme positiv auf das Coronavirus getestet. Amtsarzt Hennig berichtete, dass die Magdeburgerin ohne Symptome einer Covid-19-Erkrankung sei. Das genaue Alter der Frau war Hennig nicht bekannt. Eine 39-Jährige Reiserückkehrerin wurde ebenfalls positiv getestet. Sie befindet sich in häuslicher Quarantäne. Die Frau zeige die typischen Symptome einer Erkrankung, sagte Hennig, eine Behandlung im Krankenhaus sei aber derzeit nicht notwendig. Bei beiden Frauen ist nicht bekannt, wie sie sich infiziert haben.

Die Tests von zwei weiteren Frauen waren ebenfalls positiv. Eine 19-Jährige und eine 28-Jährige haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Über diese Fälle ist dem Gesundheitsamt noch nichts bekannt. "Wir befinden uns noch in der Recherche", so Hennig. Sicher sei nur, dass die Frauen ebenfalls in häuslicher Quarantäne sind. 

Erkenntnisse darüber wo und wie sich die Frauen infiziert haben, gebe es derzeit noch nicht. Ob sie ebenfalls Reiserückkehrer sind, konnte der Amtsarzt nicht sagen.