Magdeburg (vs) l Ein 30-jähriger Magdeburger ist am Sonntagabend gegen 22.45 Uhr in der Friedrich-List-Straße angehalten und kontrolliert worden. Dabei fiel auf, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Des Weiteren wurde bekannt, dass die Kennzeichen, welche an dem Renault angebracht waren, zur Fahndung ausgeschrieben waren, teilte die Polizei in Magdeburg mit.

Der Renault sei vor etwa drei Monaten stillgelegt worden. Im Gespräch mit den Beamten gab der Beschuldigte zudem an, dass er am Vorabend Kokain und Crystal konsumiert hatte.

Bei dem Mann wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und es wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet, so die Polizei.