Magdeburg I (vs) l Ein 21-jähriger Mann hielt sich gegen 23.20 Uhr am 26. Dezember 2019 in dem Dönerimbiss in der Otto-von-Guericke-Straße auf und spielte an den dortigen Automaten. Nachdem zwei weitere Männer im Alter von 28 und 32 Jahren den Imbiss betraten, gerieten die drei Männer nach Polizeiangaben aus bisher ungeklärter Ursache miteinander in Streit.

Als sich diese verbale Auseinandersetzung auf den Gehweg verlagerte, wurde der 21-Jährige erst mit einer Bierflasche geschlagen, während der zweite mit einem Messer vor dem 21-Jährigen stand und damit drohte. Der 21-Jährige nahm daraufhin seinen Gürtel aus der Hose und schlug widerum auf die beiden Männer ein, sodass diese sich vom Tatort entfernten.

Verfahren gegen die Beteiligten

Wie die Polizei in Magdeburg weiter mitteilte, wurden hierbei beide Männer leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen alle drei Beteiligte seien Ermittlungsverfahren zu den jeweils begangenen Körperverletzungen eingeleitet worden.