Magdeburg l Zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung gab es am 11. Mai 2019 auch in Magdeburg mehrere Aktionen. Größte und längste Veranstaltung war das Straßenfest "Urst Urban" auf dem Lessingpatz in Stadtfeld. Dazu war die sonst viel befahrene Kreuzung für einen Tag voll gesperrt worden. Trotz des anhaltenden Regens kamen die Besucher, um sich in die Entwicklung ihres Stadtteils einzubringen.

Auf einer Karte der Arndtstraße konnten sie zum Beispiel diejenigen Punkte markieren, die sie häufig nutzen und an denen es Verbesserung geben sollte. Außerdem konnte per Kronkorken abgestimmt werden, ob die Straße zur Tempo-30-Zone werden soll oder alles gut ist, so wie es derzeit ist.

In Neu-Olvenstedt hatte das Stadtteilmanagement zu Reggae-Musik und Parcours-Workshop eingeladen. Führungen ab es im Gröninger Bad in Salbke und in der Pauluskirche in Stadtfeld.