Uni-ProjektStandort für Bücherschrank im Magdeburger Stadtteil steht fest

Ein Magdeburger Studentinnen-Duo will mit einem Konzept Bücherschränke in Magdeburg verteilen. Diese sollen in den Stadtteilen platziert werden. Wie die Schränke genau aussehen sollen und wo er im Stadtteil Alt-Olvenstedt stehen soll.

Von Lena Bellon 25.01.2023, 03:00
Die Bücherschränke in Hannover, die es seit 2005 gibt, dienen als Vorbild für das Magdeburger Uni-Projekt.
Die Bücherschränke in Hannover, die es seit 2005 gibt, dienen als Vorbild für das Magdeburger Uni-Projekt. Landeshauptstadt Hannover

Magdeburg - Es gibt sie als alte Telefonzeller oder kleines Regal, direkt vor einer Einrichtung oder in der Nähe einer Bushaltestelle: Bücherschränke. Das Konzept ist nicht neu und nahezu selbsterklärend: Jeder kann dort Bücher hineinlegen und auch wieder welche mitnehmen. In Magdeburg gibt es schon ein paar dieser Schränke, die fast wie eine kostenlose Bibliothek funktionieren. Nun soll auch der Magdeburger Stadtteil Alt-Olvenstedt einen Bücherschrank bekommen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.