StraßenverkehrFreie Fahrt in Magdeburg: Zahlreiche Straßensperrungen werden aufgehoben

Gute Nachricht für Autofahrer in Magdeburg: Nach Vollsperrung werden nun wieder viele Straßen in der Landeshauptstadt für den Verkehr freigegeben.

Aktualisiert: 08.12.2022, 13:43
Zahlreiche Straßen im Stadtgebiet von Magdeburg werden nach einer Vollsperrung nun wieder für den Verkehr freigegeben. Symbolbild:
Zahlreiche Straßen im Stadtgebiet von Magdeburg werden nach einer Vollsperrung nun wieder für den Verkehr freigegeben. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Lange mussten die Magdeburger Verzögerungen auf dem Arbeitsweg durch zahlreiche Straßensperrungen von wichtigen Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet in Kauf nehmen. Doch nachdem bereits am Freitag eine Behelfsbrücke zwischen der Strombrücke und der Zollbrücke freigegeben werden soll, hat nun auch die Geduldsprobe der Einwohner zu einem großen Teil ein Ende. Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Aufhebung von Vollsperrungen betrifft dabei die Große Diesdorfer Straße, die Verkehrseinschränkungen in der Ottersleber Straße, die Steinigstraße, die Bergstraße, die Karl-Schmidt-Straße und die Berliner Chaussee.

Sperrungen in Magdeburg aufgehoben

Am 12. Dezember soll laut Stadtverwaltung am Damaschkeplatz die Auffahrt am ZOB zum Magdeburger Ring in Richtung Autobahn 2 freigegeben werden. Gleichzeitig soll dann auch wieder die Abfahrt vom Magdeburger Ring in Richtung ZOB nutzbar sein. Davon verspricht sich die Stadt offenbar, die Anschlussstellen des Magdeburger Rings zur Liebknechtstraße und Albert-Vater-Straße weiter zu entlasten.

Außerdem soll pätestens am 15. Dezember der Magdeburger Ring zwischen Damaschkeplatz und Albert-Vater-Straße in beiden Richtungen wieder auf jeweils zwei Spuren befahrbar sein. Der Grund: Die Arbeiten an dieser Stelle scheinen rund eine Woche früher beendet werden zu können, als ursprünglich geplant.