Magdeburg l Die Schwimmhalle Diesdorf in Magdeburg kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Schon wieder ist die Halle geschlossen. Schon wieder wegen Probleme an der Wasseraufbereitungsanlage und an der Lüftung. Dies teilte die Stadtverwaltung Magdeburg am 6. Februar 2019 über ihre Facebookseite mit.

Auch Sauna bleibt geschlossen

Die Schwimmhalle bleibt am Mittwoch ab 16 Uhr geschlossen. Sie wird voraussichtlich erst am Sonnabend, 9. Februar, wieder öffnen. Ein Saunabesuch ist in dieser Zeit ebenfalls nicht möglich.

"Die Suche nach der Ursache läuft auf Hochtouren", heißt es seitens der Stadtverwaltung. Und: "Wir bitten um Verständnis!".

Schwimmtraining für Kinder fällt aus

Wolfgang Rudolf trainiert in der Halle Kinder ab vier Jahren, bringt ihnen das Schwimmen bei. Doch das Training am Mittwoch (eigentlich von 15 bis 16 Uhr) fällt nun wieder aus. Für die Kleinen ist das besonders bitter. "Für die Kinder sind solche Ausfallzeiten schwierig", erklärt Rudolf. "Ein kontinuierliches Training ist immer besser, sonst fangen wir wieder von vorn an." Ausweichmöglichkeiten gibt es nicht.

Auch für die Wasserballer von der Wasserball Union Magdeburg (WUM) ist die Schließzeit ein Problem. Zwar gibt es noch eine Sporthalle. Doch dort und auch in den Grünanlagen der Stadt ist eben nur Fitnesstraining möglich. Dabei wäre gerade jetzt jedes Wassertraining so wichtig. Am Sonnabend beispielsweise muss die Männermannschaft in Dresden zum Punktspiel ran.

Immer wieder Probleme in der Schwimmhalle

Zuletzt war die Schwimmhalle im November 2018 geschlossen worden. Ein Defekt an der Steuerung der Wasseraufbereitungsanlage legte am 17. November das gesamte System lahm. Schwimmen war damit für fünf Tage nicht mehr möglich.

Nur wenige Monate zuvor - im August 2018 - hatte die Anlage ebenfalls Probleme bereitet. Auch da musste die Schwimmhalle Diesdorf außerplanmäßig mehrere Tage schließen.

Ausweichen in die Elbeschwimmhalle

Gerade jetzt im Winter sind diese Probleme auch für die Öffentlichkeit besonders ärgerlich. Denn wer eine 50-Meter-Bahn nutzen will, kann in Magdeburg nur in die Elbeschwimmhalle ausweichen. Doch auch hier sind die Zeiten für öffentliches Schwimmen begrenzt. Insbesondere wer vielleicht aus beruflichen Gründen sehr früh schwimmen will, kann dies nur dienstags und mittwochs ab 6.30 Uhr. Und das auch nur auf zwei Bahnen.

An allen anderen Tagen ist das öffentliche Schwimmen frühestens ab 9 Uhr (Donnerstag, Freitag, Sonntag) oder gar erst ab 11 Uhr (Montag und Sonnabend) möglich. Dafür ist die Elbeschwimmhalle wochentags bis mindestens 22 Uhr geöffnet, donnerstags gar bis 24 Uhr.

Schwimmhalle vor wenigen Jahren saniert

Die Schwimmhalle Diesdorf wurde im November 2011 nach fast zweijähriger Sanierung wiedereröffnet. Die Halle wurde damals für fast 8 Millionen Euro umgebaut und modernisiert. Dazu gehört auch der Tausch der Wasseraufbereitungsanlage. Die Installationsfirma ging zwischenzeitlich pleite.