Magdeburg (vs) l Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt wird bei Touristen immer populärer. Die Übernachtungszahlen in Magdeburg sind im Jahr 2019 wieder gestiegen. Offiziell wurden im vergangenen Jahr 730.054 Übernachtungen gezählt. Das bedeutet einen Anstieg von etwa 5,5 Prozent gegenüber den 692.213 Übernachtungen im Jahr 2018. In den Monaten Mai und September wurden die meisten Übernachtungen verzeichnet.  

Der Anteil ausländischer Gäste liegt mit 13,2 Prozent zwar unter dem Bundedurchschnitt von 18,1, war damit aber höher als der Durchschnitt aller ostdeutschen Bundesländer. Da lag der Anteil ausländischer Besucher bei 6,3 Prozent.

Auch die Zahl der gebuchten Stadtführungen und Rundfahrten ist gegenüber dem Jahr 2018 deutlich gestiegen. Waren es 2018 noch 50.498 Personen, nahmen im vergangenen Jahr 56.973 Menschen an den individuellen und öffentlichen Touren teil. Im September und Dezember nahmen jeweils über 7000 Menschen an den Touren teil. Im Dezember war der Lichterweltenrundgang am beliebtesten.