Magdeburg l Am frühen Montagabend ist in Magdeburg ein Fastfoodladen überfallen worden. Nach ersten Informationen soll der Täter gegen 17 Uhr die Subway-Filiale in der Ziolkowskistraße betreten haben. Unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstandes forderte der Täter gegenüber einem 21-Jährigen Kassierer die Herausgabe von Geld aus der Kasse.

Wie die Polizei mitteilt, wurden dem Räuber mehrere hundert Euro überreicht. Daraufhin flüchtete der Räuber in Richtung Albert-Schweitzer-Straße.

Ein Fährtenspurhund kam zum Einsatz, der Täter konnte jedoch bislang nicht gefasst werden. Der Kriminaldauerdienst sicherte am Tatort die Spuren.