Magdeburg l 30 Euro - so niedrig ist die Beute, die ein unbekannter Jugendlicher am Montagabend in Magdeburg machte.

Gegen 20.45 Uhr sprach er in Neue Neustadt im Bereich Nicolaiplatz einen 29-jährigen Magdeburger an. Dieser war gerade auf dem Weg in ein Geldinstitut. Der Unbekannte fragte den Mann, ob er Drogen kaufen wolle. Dieser verneinte und ging in die Bank. Dort hob er Geld ab.

Kaum war der Magdeburger aus der Bank wieder raus, verfolgte der Unbekannte ihn. Dann zückte der Jugendliche ein Messer und forderte das Geld. Der Magdeburger übergab es dem Räuber. Dieser flüchtete anschließend in Richtung Lübecker Straße.

Der junge Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 16 bis 18 Jahre alt,
  • circa 1,70 Meter groß,
  • schwarze Haare, an den Seiten kürzer als das Haupthaar,
  • bekleidet mit einer schwarzen Jacke,
  • augenscheinlich arabischer Herkunft.

Die Polizei konnte den Täter bislang nicht fassen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg entgegengenommen.