Magdeburg (dpa) l In Magdeburg ist ein betrunkener Radfahrer gegen ein geparktes Auto gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Der 31-Jährige durchschlug mit seinem Kopf die Heckscheibe des Autos, wie die Polizei in Magdeburg am Samstagmorgen mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen übersah er am Freitagnachmittag das Auto, bremste stark und geriet ins Schleudern. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Da die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 31-Jährigen bemerkten, wurde ihm Blut entnommen – zur Ermittlung des Promillewertes.