Projekt

Wie eine Magdeburger Uni-Studentin den Wald hörbar macht

Wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, kann man ihn aber hören: Germanistikstudentin Gesa Tunsch von der Uni Magdeburg hat dazu einen originellen Weg gefunden.

07.11.2021, 08:00 • Aktualisiert: 07.11.2021, 11:00
Gesa Tunsch im Interview mit Ulrich Wieland über Themen rund um den Wald.
Gesa Tunsch im Interview mit Ulrich Wieland über Themen rund um den Wald. Foto: Sebastian Mantei

Magdeburg (vs) - Der Wald ist für Mensch und Tier ein ganz besonderer Lebensraum. Deshalb widmet sich eine Magdeburger Unistudentin dem Wald auch mit einem ganz besonderen Projekt.

Weiterlesen mit Volksstimme +

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 14 Tage gratis testen

✔ Zugang zu allen Inhalten              ✔ nur Name und E-Mail notwendig ✔ endet automatisch                                   

    1. Monat gratis  

✔ Zugang zu allen Inhalten               
✔ inkl. Volksstimme Newsletter         ✔ 1. Monat gratis, danach für nur   
9,96 €/mtl.                                    
✔ monatlich kündbar                         

 6 Monate nur 3,99 €/Mon   

✔ Zugang zu allen Inhalten               
✔ inkl. Volksstimme Newsletter        
1. Monat gratis, anschließend       3,99 €/mtl. für 6 Monate            
(60 % Rabatt)                            
✔ monatlich kündbar                                      

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

** ab dem 7. Monat 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt                                                                       

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.