Magdeburg l Am Nachmittag des 7. Febraur 2020 haben zwei Gleichaltrige in einem Einkaufszentrum in Neu-Olvenstedt in Magdeburg von einem 14-Jährigen dessen Mobiltelefon und die Geldbörse gefordert. Als dieser die Herausgabe verweigerte, wurde er von den Tätern mit Fäusten und einen Gegenstand aus Metall geschlagen. Dann entfernten sich die Täter ohne Raubgut. Der Geschädigte begab sich ins Krankenhaus und alarmierte von dort aus die Polizei. Er konnte nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Täter werden sind beide männlich, etwa 14 bis 15 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß und schlank. Sie trugen dunkle Jogginghosen. Wer Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Telefon 0391/546–3295 zu melden.

Lauftext