1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Oebisfelde
  6. >
  7. Tradition: Friedensmahnung beim traditionellen Baumanleuchten an der Büstedter Brücke

TraditionFriedensmahnung beim traditionellen Baumanleuchten an der Büstedter Brücke

Am Vorabend des ersten Advents fand an der Büstedter Brücke wieder das traditionelle Baumanleuchten statt. Dabei wurde nicht nur der Wiedervereinigung gedacht, sondern auch zum Frieden gemahnt.

Von Ines Jachmann 03.12.2023, 14:30
Musikalisch begleitet wurde das Baumanleuchten an der Büstedter Brücke von der Breitenroder Blaskapelle.
Musikalisch begleitet wurde das Baumanleuchten an der Büstedter Brücke von der Breitenroder Blaskapelle. Foto: Ines Jachmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Oebisfelde/Büstedt. - Außer der Gedenktafel erinnert heute nur noch wenig daran, dass die Büstedter Brücke einst Teil der innerdeutschen Grenze war. Heute wird sie täglich von Menschen genutzt, die von Sachsen-Anhalt nach Niedersachsen und umgekehrt pendeln. Doch einmal im Jahr, am Vorabend des ersten Advent, wird mit dem traditionellen Baumanleuchten hier an die Zeit der Teilung erinnert.