BrauchKathendorfer begrüßen das neue Jahr mit einer Misswahl am Feuer

Warum gibt es in Kathendorf eine Misswahl? Und welche Rolle spielen dabei die ausgedienten Weihnachtsbäume? Die Feuerwehrleute als Gastgeber lüften das Geheimnis.

Von Anett Roisch 24.01.2023, 17:33
So sehen Sieger aus:  Den schönsten Weihnachtsbaum hat Sabine Wieter (2.v.r.). Auf Platz zwei kommt die prächtige Tanne von Erik Helmke (Mitte). Den Preis für den dritten Platz nimmt Steffi Wentland mit ihren Kindern Fino und Lio entgegen. Spaß beim Fest hat Martin Koch.
So sehen Sieger aus: Den schönsten Weihnachtsbaum hat Sabine Wieter (2.v.r.). Auf Platz zwei kommt die prächtige Tanne von Erik Helmke (Mitte). Den Preis für den dritten Platz nimmt Steffi Wentland mit ihren Kindern Fino und Lio entgegen. Spaß beim Fest hat Martin Koch. Foto: Anett Roisch

Kathendorf - Ausgediente Weihnachtsbäume werden in Kathendorf nicht einfach so lieblos entsorgt. Trotz starkem Wind und Schneeregen gibt es beim Winterfest, das die Brandschützer der Kathendorfer Feuerwehr organisieren, am Feuerlöschteich eine Misswahl.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.