Oebisfelde-Weferlingen

Brand in ehemaliger Tischlerei: Einsatzkräfte verhindern Übergreifen auf Wohnhäuser

In Weddendorf, einem Stadtteil von Oebisfelde-Weferlingen, hat in einem Wohngebiet eine ehemalige Tischlerei gebrannt. Die Ursache ist unklar.

Aktualisiert: 24.09.2022, 14:35
Drohnenfoto aus der Einsatznacht: Beim Brand einer ehemaligen Tischlerei in Weddendorf (Oebisfelde-Weferlingen) waren rund 70 Feuerwehrleute im Einsatz.
Drohnenfoto aus der Einsatznacht: Beim Brand einer ehemaligen Tischlerei in Weddendorf (Oebisfelde-Weferlingen) waren rund 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Foto: Matthias Strauß

Oebisfelde/dpa - Bei einem Brand in einer Werkstatt in Oebisfelde-Weferlingen (Landkreis Börde) ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Am Freitagabend habe der 34 Jahre alte Inhaber einen lauten Knall wahrgenommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Mann stellte beim Nachschauen das Feuer fest, woraufhin er den Notruf wählte.

Den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Die Brandursache war zunächst unklar, die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der entstandene Sachschachschaden wird auf etwa 180.000 Euro geschätzt.