Oschersleben l Rainer Benecke ist erst einmal sprachlos. Als der 66-jährige Oschersleber am 31. Januar kurz vor 16 Uhr an den Tresen der Erwachsenenbibliothek tritt, überreicht ihm Bibliotheksleiterin Simone Gille eine ganz besondere Urkunde: Rainer Benecke ist der 1025. Besucher des Jahres 2019, dem Jubiläumsjahr der Stadt Oschersleben. Ein Jahr lang kann er nun die Bibliothek kostenfrei nutzen. „Das ist unser ganz besonderer Beitrag zur 1025-Jahr-Feier der Stadt Oschersleben“, meint Simone Gille. Rainer Benecke freut es, er ist seit vielen Jahren Leser, liest gern historische Romane und politischen „Kram“.

Simone Gille hat in diesen Tagen die Statistik des Vorjahres vorgelegt. In ihren Zahlen sind die Stadtbibliothek Oschersleben und die der Zweigstelle Hadmersleben zusammengefasst. „Wir haben 1827 aktive Leser, davon haben sich im vergangenen Jahr 273 neu angemeldet. Die Bibliothek Oschersleben wurde 21.082 Mal besucht, das Museum 697 Mal und in die Bibliothek Hadmersleben kamen 2450 Leser“, berichtet Simone Gille. Alles in allem gab es also 24.300 Bibliotheksbesucher, die sich 90.740 Medien ausliehen. Das waren 59.760 Printmedien wie Bücher und Zeitschriften. Darunter entfallen 22.660 Medien auf die Kinder- und Jugendliteratur. Nonbook-Medien, dazu gehören Gesellschafts- und Konsolenspiele oder Hörbücher, wurden 26.780 Mal entliehen. Um einen Vergleich zu haben: Im Jahr 2017 wurden 94.600 Entleihungen registriert bei gleicher Benutzerzahl.

Mehr Leser nutzen die Onleihe

Gestiegen ist die Zahl der Onleihe. 4200 Mal wurde zu digitalen Medien gegriffen, im Jahr 2017 waren es noch 3805 Mal. „Auch wenn wir hier eine Steigerung bei der Onleihe haben: Das klassische Buch ist und bleibt das Hauptmedium. Aber eben auch mehr ältere Bürger greifen zum e-book und nutzen damit die Onleihe, weil sie beispielsweise bei schlechtem Wetter nicht den Weg in die Bibliothek nehmen müssen, aber trotzdem lesen können“, erklärt Simone Gille.

Die Oschersleber Stadtbibliothek ist und bleibt ein wichtiger Veranstaltungsort. Insgesamt 300 Veranstaltungen, wie Lesungen, Ausstellungen oder Bibliotheksführungen fanden 2018 statt und lockten Besucher in die Einrichtungen von Oschersleben und Hadmersleben.

Grundschul- und Sekundarschulklassen besuchten 28 Mal die Bibliotheken, auch um in die Nutzung eingeführt zu werden. Den Erwachsenen wurden 81 Veranstaltungen angeboten, hauptsächlich Kinder, aber auch Jugendliche, kamen zu eigens für sie organisierte 167 Veranstaltungen.

Auch Ausstellungen und Gesprächskreise

Ausstellungseröffnungen, Tag der Regionen, Eröffnung von Expositionen in der „Kleine Galerie“ oder Gesprächskreise im „Lese-Café“ sind weitere, insgesamt 24 an der Zahl, Events in der Bibliothek.

Zum Thema Veranstaltungen macht Simone Gille darauf aufmerksam, dass Karten für den BibliotheksFrühling am 26. April bereits in der Bibliothek oder in der Tourist-Info erworben werden können. An diesem Tag dürfen sich die Besucher auf Susanne Kloss und ihr Buch „Keine Hochzeit ist auch keine Lösung“ freuen.

Die beliebte Frauentagsveranstaltung, die stets gemeinsam mit dem Gewerkschaftsbund organisiert wurde, muss in diesem Jahr leider entfallen.