Barneberg l Vom Startpunkt in Drackenstedt aus, über die Stationen Eilsleben, Ummendorf und Völpke hat das bauausführende und netzbetreibende Unternehmen MDDSL nach eigenen Angaben nun die letzte Ausbauetappe in Hötensleben erreicht. „Die Freude ist groß“, so Vertriebsleiter Carsten Stave bei der „Online-Schaltung“ gemeinsam mit Verwaltungsleiter Frank Frenkel und Bürgermeister Horst Scheibel in Barneberg.

„Damit wurde der vorletzte Abschnitt des MDDSL-Giga-Glasnetzes in der Oberen Aller in Betrieb gesetzt, und nach Freigabe der Schränke durch die Telekom können die Vorbesteller in Barneberg und Caroline in Kürze einen schnellen MDDSL-Anschluss nutzen“, erklärte Stave. Die Kunden würden dieser Tage dazu auch noch ausführliche Informationen vom Vertrieb bekommen. Stave wies zudem darauf hin, dass auch bislang noch nicht auf dem Online-Portal von MDDSL registrierte Haushalte „weiterhin die Möglichkeit haben, das schnelle Internet zu buchen.“Finaler Haltepunkt zur Freigabe der gesamten Datenautobahn im Fördergebiet Obere Aller sei am Dienstag, 10. Juli, mit der Aufschaltung für Hötensleben und Ohrsleben.