Frellstedt l Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Frellstedt, einer Ortschaft bei Helmstedt, nahe der Landesgrenze Niedersachsen/Sachsen-Anhalt: Nach Informationen der Polizei ist am Freitagnachmittag ein Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Lkw von der Fahrbahn abgekommen, dabei riss er ein Verkehrsschild mit und krachte dann nahezu ungebremst in eine Scheune. Dabei wurde das Unfallopfer in der Fahrerkabine eingeklemmt.

Feuerwehrleute und Notärzte übernahmen sofort die Erstversorgung des Unfallfahrers. Um den Schwerverletzten aus seiner Lage zu befreien, musste ein Bergungsdienst anrücken. Dieser zog den Lkw von der Scheune weg. Anschließend konnte die Feuerwehr den Mann aus dem Unfallwrack herausholen.

Weitere Einzelheiten liegen derzeit noch nicht vor. Die Rettungskräfte befinden sich noch im Einsatz.