Oschersleben l „Nachdem Landrat a. D. Hans Walker diese Aufgabe sechs Jahre lang in hervorragender Weise ausgeübt hat, bat er die anwesenden Vereinsmitglieder nun um Verständnis dafür, dass er zwar gern wieder für eine Mitarbeit im Vorstand kandidieren möchte, die Führung des Vereins aber in andere Hände übergeben wolle“, berichtete Musikschulleiter Bernd Hohmann gegenüber der Volksstimme.

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung konnte Gabriele Brakebusch für eine Mitgliedschaft im Verein gewonnen werden. Laut Hohmann habe sie sich auch bereit erklärt, für den Vorstandsvorsitz zu kandidieren. Die Wahl zur Vorstandsvorsitzenden „erfolgte dann durch geheime Wahl der anwesenden Vereinsmitglieder erwartungsgemäß einstimmig“, erläuterte der Musikschulleiter.

Im Anschluss an ihre Wahl bedankte sich die neue Vereins- chefin für das Vertrauen und betonte, wie stolz sie sei, nun die Anliegen des Fördervereins der Musikschule unterstützen zu können. Sie betonte, wie wichtig es wäre, „den vielen Kindern und jugendlichen Schülern an der Schule durch musikalische Bildung wertvolle Perspektiven fürs Leben geben zu können.“

„Mit der Wahl von Gabriele Brakebusch erfährt der Förderverein – und damit die Musikschule selbst – nun Unterstützung durch eine führende Politikerin des Landes“, erklärte Bernd Hohmann weiter. Aber auch seitens der Elternschaft sei der Vorstand des Vereins gut aufgestellt. So unterstütze mit Nicole Kirmis, Vorsitzende der Landesvertretung der Elternbeiräte und Fördervereine (LEF) und Mitglied der Bundes-Eltern-Vertretung der Musikschulen des Verbandes deutscher Musikschulen, nun die Arbeit des Vereins und der Musikschule auf Regional- und Landesebene.

Aktuell 50 Mitglieder

Der 2010 gegründete und aktuell 50 Mitglieder zählende Förderverein der Musikschule „Kurt Masur“ hat sich die Aufgabe gestellt, die Einrichtung ideell und materiell zu unterstützen. Durch das Engagement der Vereinsmitglieder seien in den zurückliegenden Jahren umfangreiche Spenden und Fördermittel eingeworben worden, die ausschließlich den Schülern der Musikschule und der Ausstattung der Musikschule zu Gute kommen.

743 Schüler werden derzeit von 25 Musikpädagogen an 13 Unterrichtsorten im südlichen Kreisgebiet unterrichtet. Das Ausbildungsangebot umfasst dabei nicht nur den Fachunterricht in nahezu allen Orchesterinstrumenten, sondern auch die frühmusikalische Ausbildung in den Kindertagesstätten und Mutter-Kind-Kursen in der Musikschule selbst.

Ferner gehören Orientierungskurse im Instrumentenkarussell oder Orchester- und Musikklassenkooperationen an den Gymnasien in Oschersleben und Wanzleben zum Portfolio sowie das Projekt „Musisch-ästhetische Bildung zur allgemeinen Musikalisierung an Grundschulen“ dazu. Im Angebot ist auch eine umfangreiche Ensembleausbildung für die jungen Instrumental- und Vokalschüler der Musikschule, von den stellvertretend die Bigband der Musikschule, das Jugend-Akkordeonorchester oder das Vokalensemble „not voices only“ genannt werden sollen.

Wer sich ein Bild von der Musikschule machen möchte, ist herzlich eingeladen, den Tag der offenen Tür am 11. Mai ab 10.30 Uhr zu besuchen.