Oschersleben (vs) l Auf einer Baustelle an der L 24 bei Oschersleben (Landkreis Börde) waren am vergangenen Wochenende Kupferdiebe am Werk. Sie entwendeten ein ca. uwei Meter langes Erdungskabel mit ca. drei ZentimeterDurchmesser.

Wie die Polizei mittilt, versuchten die Täter außerdem, ein Anschlusskabel für einen Elektrokran zu entfernen. Dazu versuchten die Täter, das Kabel am Stecker abzuhacken.

Dies gelang nicht, jedoch ist das Kabel so unbrauchbar geworden. Der Schaden wurde auf ca. 550 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.