Hadmersleben l „Die Modellbahnanlagen sind abgedeckt, die erste Funktionsprobe ist erledigt“, erklärt Erhard Horn, Chef der Hadmersleber Eisenbahnfreunde. Der Verein betreibt ja bekanntlich am Bahnhof Hadmersleben den „Feldmann“, das regionale Eisenbahnmuseum. Im einstigen Speicher drehen sich im Obergeschoss die Modellbahnen auf verschiedenen Spuren, das Untergeschoss wird für wechselnde Ausstellungen genutzt.

Die Eisenbahnfreunde sind ruhig in das neue Jahr gestartet. Wie schon in den Vorjahren unterstützten die Vereinsmitglieder die Cracauer Modellbahnfreunde während ihrer jährlichen Ausstellung im Februar. „Dieses Mal stellten wir allerdings nicht eine eigene Modellbahnanlage aus, sondern wir präsentierten unsere im vergangenen Jahr gestaltete Ausstellung ‚175 Jahre Eisenbahnstrecke Magdeburg – Halberstadt‘. Diese ist sehr gut angekommen“, erklärt Erhard Horn. Er berichtet zudem, dass die Eisenbahnfreunde gut über den Winter gekommen sind. Was bedeutet, dass der „Feldmann“ als Gebäude keinen Schaden nahm und auch kein tauender Schnee für Nässeschäden sorgte.

Erste Fahrtage im Mai

Anfang Mai, genauer gesagt am 4. und 5. Mai 2019, wird der „Feldmann“ zum ersten Mal in diesem Jahr öffnen, laden die Eisenbahnfreunde zu den sogenannten Fahrtagen ein. Dann werden die Modellbahnen auf der großen LGB-Anlage ihre Runden drehen. Doch die Modellbahnfans wollen ebenso zeigen, wie sie beim Entstehen der HO-Anlage vorangekommen sind. Mit ihren Öffnungstagen, ein zweiter „Fahrtag“ folgt im Oktober zur „Süßen Tour“, bringt sich der Verein in die 1025 Jahr-Feier von Oschersleben und in den 70. Geburtstag des LSV 90 Klein Oschersleben ein.

Inzwischen sind die Fahrtage im „Feldmann“ längst auch dafür bekannt, dass die Vereinsmitglieder nicht nur Einblicke in den Modellbahnbau geben, sondern im Untergeschoss stets wechselnde Ausstellungen präsentieren. „In diesem Jahr soll das Thema Landwirtschaft und vor allem Landtechnik als Modell und in natura im Mittelpunkt der Präsentation stehen“, berichtet Erhard Horn. Es wird sowohl alte Landtechnik wie moderne Technik zu sehen sein. Zudem erfahren die Besucher Wissenswertes über die Hadmersleber Feldbahn. „Originale alter Technik bringen die Schlepperfreunde Klein Oschersleben mit. Da zudem einige Vereinsmitglieder der Eisenbahnfreunde im Besitz alter Motorräder, Mopeds oder Trabbis sind, werden auch diese zu sehen sein“, so Erhard Horn. Komplettieren wird die Schau im alten Speicher eine Fotoausstellung. Hobbyfotografin Vanessa Ehrhardt aus Klein Oschersleben präsentiert mit ihren Aufnahmen Landtechnik, aber auch Landschaftsaufnahmen.

Fahrtage im „Feldmann“ am 4. und 5. Mai 2019, geöffnet ist Sonnabend von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr.