Schlechte Zeiten

Schondelmaier in Oschersleben: Darum muss er neun Leute entlassen

Seit fast 30 Jahren gibt es den Gasthof Schondelmaier in Oschersleben. Nun muss der Traditionsbetrieb Restaurant und Veranstaltungssaal vorläufig schließen. Neun Mitarbeitern wurde gekündigt. Peter Schondelmaier berichtet, warum.

Von Vivian Hömke 20.09.2022, 18:29
Peter Schondelmaier steht vor seinem Gasthof in Oschersleben, den er selbst aufgebaut hat. Nun sieht sich der 62-Jährige gezwungen, den gastronomischen Betrieb vorerst einzustellen. Auch Veranstaltungen gehören bald  der Vergangenheit an.
Peter Schondelmaier steht vor seinem Gasthof in Oschersleben, den er selbst aufgebaut hat. Nun sieht sich der 62-Jährige gezwungen, den gastronomischen Betrieb vorerst einzustellen. Auch Veranstaltungen gehören bald der Vergangenheit an. Foto: Vivian Hömke

Oschersleben - Stück für Stück hat Peter Schondelmaier seinen Gasthof in Oschersleben in den vergangenen 30 Jahren mit seinen eigenen Händen aufgebaut. Seine Liebe zum Detail und zu seinem Beruf spiegeln sich an vielen Ecken des Areals wieder – ob in den außergewöhnlichen Holzskulpturen, dem plätschernden kleinen Wasserfall am Fischteich oder den üppigen Blumen-Arrangements vor den Gästezimmern.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.