Behinderteneinrichtung

Töpfermarkt in Oschersleben jetzt auch im Sommer

Das Matthias-Claudius-Haus in Oschersleben veranstaltet jetzt auch im Sommer einen Verkauf von Töpferwaren. Gleichzeitig soll eine Befragung zur Kundenzufriedenheit gestartet werden.

Der Töpermarkt der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung findet am 10. Juli 2021 statt.
Der Töpermarkt der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung findet am 10. Juli 2021 statt. Foto: Matthias-Claudius-Haus

Oschersleben (vs) - Nach dem Erfolg des Töpfermarktes in der vergangenen Vorweihnachtszeit gibt es nun auch im Sommer einen bunten Freiluft-Verkaufstag, teilt Sabrina Gorges, Pressesprecherin des Matthias-Claudius-Hauses in Oschersleben, mit.

Wer in der vielfältigen Produktpalette des kreativen Arbeitsbereichs stöbern möchte, sollte sich Sonnabend, den 10. Juli 2021, fest im Kalender notieren. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr werden im Außenbereich des Werkstattstandortes „Am Pfefferbach“ der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung Oschersleben handgefertigte Töpfereiwaren angeboten. Für die Besucher gelten nach Auskunft von Werkstattleiter Nico Freye die mittlerweile altbekannten AHA-Regeln: Abstand, Hygiene und Alltagsmasken.

Um Angebote wie den Töpfermarkt und andere Dienstleistungen noch weiter zu verbessern, führt die Matthias-Claudius-Haus-Stiftung derzeit eine großangelegte Kundenbefragung durch. Was läuft gut? Wo muss nachgebessert werden? Und was ist für die Kunden besonders wichtig? Auf diese Fragen möchte die Stiftung Antworten finden. Konkret geht es bei der Bewertung der vielfältigen Dienstleistungen beispielsweise um Themen wie Zuverlässigkeit, Qualität und Kommunikation. Die Befragung ist kompakt, übersichtlich und dauert nur ein paar Minuten. Sie soll helfen, den Service in Zukunft besser auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten. Der aktuelle Fragebogen ist ab sofort auf der Startseite von www.claudiushaus.de zu finden.

Über die Ergebnisse der bis Freitag, 16. Juli 2021, befristeten Umfrage wird die Oschersleber Stiftung informieren. Selbstverständlich erfolgt die Befragung anonym und der IT-Dienstleister beachtet die aktuellen Datenschutzbestimmungen.