Schönberg l Unter der langjährig bewährten Organisation und Durchführung der beiden Vorstandsmitglieder des DAV Osterburg, Gunnar Bahlke und Sven Emme, wurde auch 2017 zur ersten Fischbesatzmaßnahme im Altkreis Osterburg gestartet.

Von zentraler Stelle in Osterburg holten drei Teams für die Bereiche Iden, Biese und Nebengewässer sowie nördliche Wische den Fischbesatz für die Angelgewässer des DAV ab. Für den Bereich nördliche Wische brachten die Sportfreunde Gunnar Bahlke und Sven Emme insgesamt 610 kg Karpfen, Schleie und Hechte. Diese wurden im Teich des Krumker Parkes und in den Angelgewässern von Wolterslage, der Seehäuser Kieskuhle, in Falkenberg, Losenrade, Steinfelde, Geestgottberg und in Schönberg ausgesetzt.

Auf dem Fahrzeug mit Anhänger waren für den Transport zwei 1000 Liter Wasserbehälter montiert. Den nötigen Sauerstoff erhielten die Fische über einen mitgeführten leistungsstarken Kompressor von 7,5 kW, der über ein Notstromaggregat gespeist wurde. Dieses Konstrukt hat sich seit vielen Jahren schon bewährt.

Bislang nahmen die transportierten Satzfische keinen Schaden, war von den beiden aktiven Anglern zu erfahren, die in ihren Heimatorten Schönberg und Krüden den Vorsitzenden beziehungsweise Vize im Verein innehaben. 2017 wird es noch fünf weitere Touren in Sachen Fischbesatz geben. Über 10.000 Euro stellt dazu der Kreisverein Osterburg zur Verfügung.