Groß Garz l Passend zum Herbstfest hatte Gerald Werner auch ein herbstliches Gesteck mitgebracht, dass er an Heike Langwald überreichte. Sie engagiere sich ehrenamtlich an der Schule und sei immer da, wenn sie gebraucht werde, lobte der Schulleiter. Von Langwalds Engagement konnten sich die Herbstfest-Gäste dann gleich ein eigenes Bild machen. Sie betreut die Linedancegruppe an der Schule, die mit ihren Tänzen das Herbstfest eröffnete.

Das Fest hatte aber auch abseits der jungen Linedance-Akteure einiges zu bieten. So stand eine Hüpfburg zum Toben bereit. Es gab einen Kinderflohmarkt, an mehreren Sta­tionen konnte gebastelt werden und auch die Versorgung was ausreichend vorbereitet. Bei Andrea Müller gab es Teig, der, am Stock über ein offenes Feuer gehalten, zu leckerem Knüppelkuchen gebacken wurde. Kartoffelpuffer waren ebenso im Angebot wie Deftiges vom Grill. Und auch zur Jahreszeit passende Getränke fehlten nicht. Tradition beim Herbstfest der Grundschule ist es auch, dass sich die Eltern der Schülerinnen und Schüler aus der vierten Klasse um das Kuchenbüfett kümmern. Kaffee und Kuchen wurden in einem Klassenraum angeboten. Mit den Einnahmen soll dann die Abschluss-Klassenfahrt mit finanziert werden, die in die Landeshauptstadt nach Magdeburg gehen soll.

Das breit gefächerte Angebot wurde von den Gästen dankend angenommen. Während sich Kinder am Flohmarkt beteiligten oder auf Hüpfburg und an Bastelstationen vergnügten, gab das Herbstfest ihren Eltern eine gesellige Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Bilder