Seehausen l Das Neujahrsfest des Seehäuser Hortes wird den Kindern und Erziehern bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben. Für den ersten Teil der Veranstaltung in der Aula der Grundschule „Dr. Albert Steinert“ war es gelungen, den Clown Retzi aus dem Brandenburgischen zu verpflichten. Von der ersten Minute an zeigte der Alleinunterhalter mit seinem Freund, dem Drachenbaby Dragi, dass er es ausgezeichnet verstand, die Kinder mit seinem Programm zu Begeisterungsstürmen in akustischer Art zu begeistern und damit auch dem Bewegungsdrang der Mädchen und Jungen über einen längeren Zeitraum gerecht zu werden.

Dabei betätigte er sich nicht nur als Clown und Bauchredner, sondern auch als versierter Entertainer, Kinderliedermacher, Zauberer, Artist und Tänzer. Er verstand es auch ausgezeichnet, die Mädchen und Jungen in seine Programmpunkte zu integrieren. Wen wundert es da, dass nach seinen Schlussworten ständig die Rufe nach Zugaben erfolgten.

Inzwischen hatten Väter der Kinder schon draußen am Hortgebäude den Grill in Stellung gebracht, heißer Tee konnte getrunken werden und in einem Hortraum standen viele Teller mit Obststückchen. Diese wurden aufgespießt und in flüssige Schokolade getaucht. Damit gab es wirklich ein herrlich duftendes Früchtefondue! Das Spielen, das Toben und auch Tanzen war nun angesagt. Nachdem die Dunkelheit hereinbrach, gab es zum Abschluss noch das große Feuerwerk zum zünftigen Neujahrsfest.

Bilder