Osterburg/Seehausen l Nicht zu groß, nicht zu klein, zentral gelegen. Und vor allem: derzeit leerstehend. Das Ladengeschäft in der Breiten Straße 32 Osterburg, zuletzt der Friseursalon namens „Schnittstelle“, eignet sich also wunderbar für den „Jemüschtwarenladen“. So nennen 15 Leute von hier ihre Ladenkooperative, die vom 29. November bis 14. Dezember ein besonderer Anlaufpunkt in Osterburgs Innenstadt sein soll. Für die Biesestädter ist dies eine Premiere, nach Vorbild des Seehäuser „Kunststücks“, das bereits zweimal die Tür der ehemaligen „Schatztruhe“ öffnete, einmal vor Weihnachten  2018, einmal vorm letzten Osterfest. Und zwar mit Erfolg! Dort wie hier ist die Seehäuserin Gerda-Luise Tetzlaff mit vorn dabei. Was am Aland funktioniert, könne doch auch in Osterburg klappen. Zumindest ist es einen Versuch wert, wobei die Auswahl an leerstehenden Ladengeschäften an der Biese weitaus geringer sei.

Aber die 32 ist ja gefunden. In der Praxis läuft es dort wie hier: Alle Kooperationspartner teilen sich die Miete, vielleicht wird sie gar über eine Spende gedeckelt, der Ladendienst auf jeden Fall in Schichten eingeteilt. „Wir bekommen es wirklich gut hin, auch einige Eltern von uns helfen mit“, sagt Jana Henning. Sie gehört zu den Osterburgern, die vorher Teil des Seehäuser „Kunststücks“ waren und nun zur Biese überwechselten. Nichtsdestotrotz wird auch die Seehäuser Ladenkooperative wieder vor Weihnachten öffen. „Die Läden überschneiden sich eine Woche“, sagt Gerda-Luise Tetzlaff. Jeder bekommt eine Ecke im Osterburger Jemüschtwarenladen. Manche teilen sich die Regale, „hier wird improvisiert“. Je nachdem, was jeder so mitbringt. Sabrina Beyer hat sich bereits um Dekostoffe bemüht. Und mit den Herrnhuter Sternen der Familie Lenz ist in Sachen Weihnachtsdeko schon viel getan.

Der Jemüschtwarenladen eröffnet pünktlich zum Osterburger Weihnachtsmarkt. Er hat wochentags von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Gegen eine Spende gibt es auch ein Heißgetränk. Und den Plausch über dies und das gratis dazu.