PflanzaktionNeue Eichen für den Schillerhain von Seehausen

Das Aufforsten im gelichteten Schillerhain in Seehausen geht nach den Baumverlusten in den vergangenen Jahren weiter. Zu den bislang schon erfolgten Ersatzpflanzungen hat die ÖSA der Stadt Seehausen weitere zehn Eichen spendiert.

Von Ralf Franke 24.01.2023, 06:32
Seehausens Bürgermeister Detlef Neumann (v. l.), die Stadtarbeiter Ralf Näbsch sowie  Uwe Kamlah und  Stadtförster Stefan Kaiser griffen mit dem  Osterburger ÖSA-Geschäftsstellenleiter Björn Bach zum Spaten, um die gesponserten Eichen im Schillerhain in Sichtweite des Waldbades in die Erde zu bringen.
Seehausens Bürgermeister Detlef Neumann (v. l.), die Stadtarbeiter Ralf Näbsch sowie Uwe Kamlah und Stadtförster Stefan Kaiser griffen mit dem Osterburger ÖSA-Geschäftsstellenleiter Björn Bach zum Spaten, um die gesponserten Eichen im Schillerhain in Sichtweite des Waldbades in die Erde zu bringen. Fotos: Ralf Franke

Seehausen - Wind und Wetter setzten dem Seehäuser Schillerhain in den vergangenen Jahren kräftig zu. Der Baumbestand ist inzwischen an einigen Stellen so gelichtet, dass man von der Lindenstraße Sicht bis zum Waldbad hat.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.