Unter 3G

Neuer Lichterglanz: Andrang bei Eröffnung des Weihnachtsmarktes Osterburg

Der Weihnachtsmarkt Osterburg ist eröffnet. Am Eingang zum Hilligesplatz standen die Menschen Schlange.

Von Karina Hoppe 26.11.2021, 17:29
Glühwein mit 3G: Am Eingang zum Osterburger Weihnachtsmarkt standen die Menschen gestern zur Eröffnungszeit Schlange.
Glühwein mit 3G: Am Eingang zum Osterburger Weihnachtsmarkt standen die Menschen gestern zur Eröffnungszeit Schlange. Foto: Karina Hoppe

Osterburg - Der Weihnachtsmarkt Osterburg wurde am Freitag eröffnet - an neuem Standort und trotz Corona-Einschränkungen. Gleich zu Beginn hatten Kita-Kinder ihren Auftritt. Viele Familien nutzten dies für einen ersten Ausflug. Vorm Eingang in der Breiten Straße standen die Leute um 14 Uhr bei Nieselregen Schlange – die meisten schon draußen mit Maske. Bei Eintritt aufs Marktgelände wurde auf 3G kontrolliert.

Am Sonnabend um 11 Uhr geht’s weiter. Zunächst singen „Julia und Dustin“ Weihnachtslieder, um 15 Uhr haben Kinder des „Rossauer Zwergenlandes“ einen Auftritt, anschließend spielt der Posaunenchor und treten „Die listigen Weihnachtssäcke auf“. Am Abend steht die Band „Blonder“ mit weihnachtlichen Liedern auf der Bühne. Am Sonntag ab 11 Uhr spielen „Ronja und Marcus“ (Flöte und Keyboard) Weihnachtslieder, um 14 Uhr treten die Osterburger Blasmusikanten auf. Der Markt hat heute bis 20 Uhr und morgen bis 16 Uhr geöffnet.