Osterburg l „Wir wollten die Kreismeisterschaft wiederholen!“, sagte stolz Anna Dähnrich, die das Kommando bei der Mannschaft des Osterburger Gymnasiums angibt, bei der Siegerehrung am Sonnabendnachmittag auf dem Hof des Markgraf-Albrecht-Gymnasiums. Geschafft! Die Biesestädter nahmen bei den Schulsanitätsdienstmeisterschaften des DRK-Kreisverbandes Östliche Altmark den Siegerpokal entgegen. Insgesamt machten 14 Teams mit, die an zehn Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen mussten.

Enrico Schmitt, Kreisleiter vom Jugendrotkreuz, sprach bei der Auswertung von einem schönen Wettbewerb. „Wir haben viele lachende Kinder gesehen“, resümierte Schmitt, der sich nicht nur bei den Kindern und Jugendlichen für ihr Engagement, sondern auch bei den vielen Helfern, die beispielsweise die Akteure benoteten, für Verpflegung sorgten oder als Verletzten-Darsteller tätig waren, bedankte.

Zweiter wurde übrigens das Jugendrotkreuz-Team aus Stendal vor der Grundschule Nord aus Stendal.