Drüsedau l Schon als Wehrleiter Danny Genz und Johannes Werner als Vorsitzender der Feuerwehrförderer am Sonnabendnachmittag das Drüsedauer Sommerfest eröffneten, waren die Sitzbänke gut gefüllt. Seit 20 Jahren organisieren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr dieses Fest, inzwischen gemeinsam mit dem Förderverein. Und wieder konnte den Besuchern einiges geboten werden. Auch dank vieler Helfer und Sponsoren, machten die dankbaren Gastgeber aufmerksam.

Noch während der Begrüßungsworte von Genz und Werner bildete sich schon eine Schlange am großen Kuchenbüfett. Frauen aus dem Ort hatten wieder kräftig gebacken, die leckeren Kuchen gingen weg wie die sprichwörtlichen Semmeln. Gut gestärkt, wurde sich unterhalten oder es wurden auch die diversen Angebote ausprobiert. So konnten beim Schießen oder auf der Kegelbahn säckeweise Weizen gewonnen werden. Hühnerfutter, Honig, Käse- oder Wildpreise, Gutscheine sowie Sekt warteten auf die Teilnehmer. Lange Schlangen waren zudem an den großen Tombolatischen zu sehen. Noch während die Frauen die Lose aus den Tüten holten, wollten die ersten Gäste schon welche erwerben. Unterteilt in Kinder- und Erwachsenen­lose wurden sie angeboten und bei 300 zur Verfügung gestellten Preisen dürfte doch fast jeder einen abbekommen haben. Für die Kinder war zudem eine große Hüpfburg aufgebaut. Und natürlich lud auch der erst im Vorjahr eingeweihte Spielplatz zum Spielen ein. Marie schminkte die Kinder und neben der Kuchentafel wartete ein Popcornautomat auf die kleinen Abnehmer. Schon um 11 Uhr hatten Johannes Werner, Uwe und Dirk Pieper das Schwein am Spieß vorbereitet, das dann ab 17 Uhr mit Kartoffelsalat und Sauerkraut serviert wurde. Natürlich gab es auch weitere Speisen und auch die dazu passenden Getränke. Musik aus der Konserve, die DJ Rudi traditionell in Drüsedau auflegt, sorgte dafür, dass später fleißig getanzt wurde.

Noch während der Party richtete Wehrleiter Danny Genz seinen Blick auf das kommende Jahr. Dann soll noch wesentlich größer gefeiert werden. Drüsedau wird 850 Jahre alt und lädt vom 14. bis 16. August 2020 zur Geburtstagssause. Festumzug, Blasmusik, Festgottesdienst, Bauern- und Handwerkermarkt stehen dann auf dem Programm des Jubiläumswochenendes.

Bilder