Haltestelle Kämmereiteiche

40-jähriger Salzwedeler belästigt Frauen sexuell und bedroht Mann mit Schere

Ein 40-jähriger Salzwedeler hielt sich Donnerstagnachmittag an der Bushaltestelle Kämmereiteiche auf. Der Mann fragte ursprünglich nur nach einer Zigarette, wurde dann jedoch handgreiflich.

Salzwedel (vs). Laut Polizei lief der Mann am Donnerstag gegen 15.10 Uhr entlang der Bushaltestelle Kämmereiteiche. Dort fragte er einen 18-Jährigen nach einer Zigarette. Als dieser erklärte, dass er keine Zigaretten habe, zog der 40-Jährige eine Schere, hielt diese vor den Bauch des jungen Mannes und forderte nochmals die Herausgabe von Zigaretten. Als der 18-Jährige wiederholte, dass er keine Zigaretten besitzt, steckte der Bedroher die Schere in seine Jacke und ließ vom Geschädigten ab.

40-Jähriger fragte nach mehrfach nach Sex

Anschließend ging der 40-Jährige wenige Meter weiter auf eine 20-jährige Frau zu und fragte sie nach Geschlechtsverkehr. Dabei berührte er sie mehrfach im Bereich der Schulter, knapp oberhalb der Brust. Die junge Frau verneinte und lief weg.

Der Mann folgte der 20-Jährigen, bis er eine weitere Frau ansprach und auch diese nach Geschlechtsverkehr fragte. Auch die 28-Jährige berührte der Mann in ähnlicher Form am Oberkörper wie die jüngere Frau zuvor. Die 28-Jährige musste den Mann schließlich von sich stoßen, damit er von ihr abließ.

Der polizeilich bekannte Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Schere konnte sichergestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 40-Jährigen ergab einen Wert von 2,67 Promille. Eine Blutprobenentnahme erfolgte. Der Täter befindet sich nun in polizeilichem Gewahrsam. Gegen ihn wird wegen sexueller Belästigung und versuchter räuberischer Erpressung ermittelt.