Coronavirus

79. Covid-Todesfall im Altmarkkreis Salzwedel

Der Altmarkkreis Salzwedel hat ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavius zu beklagen. Zudem hat der Landkreis Informationen zum Impfen herausgegeben.

Der Altmarkkreis Salzwedel hat wieder ein Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen.
Der Altmarkkreis Salzwedel hat wieder ein Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Symbolfoto: dpa

Altmarkkreis - vs

Ein 69-jähriger Mann ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Er ist der 79. Todesfall seit Beginn der Pandemie im Altmarkkreis, teilte Sprecherin Inka Ludwig gestern mit.

In die Statistik des Robert-Koch-Institutes wird der Todesfall Eingang finden. Per Freitag (5. Juni), 12 Uhr, sind keine Neuinfektionen gemeldet worden. Der Kreis weist zudem darauf hin, dass die Priorisierung bei der Corona-Impfung ab 7. Juni aufgehoben ist. Jeder ab 16 Jahren hat Anspruch darauf. Jedoch sei die Impfstoffmenge weiter begrenzt.

Um besonders gefährdete Personen aus dem Kreis ab 60 Jahren zeitnah zu immunisieren, würden Sondertermine angeboten. Diese können ab Montag unter Telefon 03901/84 03 48 erfragt werden.