Arendsee/Diesdorf l Die Wertstoffhöfe in den Einheits- und Verbandsgemeinden werden ab Dienstag, 14. April, wieder tageweise geöffnet. Darüber informierte der Altmarkkreis Salzwedel. Beim Besuch, der nur auf notwendige Anlieferungen beschränkt sein sollte, müssten die bestehenden Kontaktbeschränkungen berücksichtigt werden. Bei der Kontrolle, ob die Regeln eingehalten werden, werde der Kreis auch durch die örtlichen Ordnungsämter unterstützt.

Das sind die ab 14. April geltenden Öffnungszeiten:

Wertstoffhof Klötze, Salzwedeler Straße 34b: dienstags von 10 bis 17 Uhr,

Wertstoffhof Kalbe/Milde, Schulstraße: mittwochs von 10 bis 17 Uhr,

Wertstoffhof Arendsee, Osterburger Straße 41: donnerstags von 10 bis 17 Uhr,

Wertstoffhof Diesdorf, Molmker Straße: Freitag, 17. April, 10 bis 17 Uhr, ab Montag, 20. April, montags von 10 bis 17 Uhr,

Wertstoffhöfe Gardelegen und Cheine: montags geschlossen, dienstags bis freitags von 8 bis 15.45 Uhr, sonnabends von 8 bis 11 Uhr.

Maximal drei Leute aufs Gelände

„Um den Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten, werden maximal drei Personen gleichzeitig Abfälle entsorgen können. Deshalb kann es vorübergehend zu längeren Wartezeiten an den Wertstoffhöfen kommen“, teilte Birgit Eurich vom Presseteam des Altmarkkreises Salzwedel mit. Zudem würden die Nutzer gebeten, derzeit nur das Notwendigste anzuliefern, damit die Abgabe sicher gewährleistet werden könne.

Wer weitere Fragen hat, kann sich an die Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel als Ansprechpartner wenden. Diese ist telefonisch montags, mittwochs und donnerstags von 7 bis 15.45 Uhr, dienstags von 7 bis 17 Uhr sowie freitags von 7 bis 14.30 Uhr unter der Telefonnummer 03907/72 09 13 zu erreichen. Die Mail-Adresse lautet Service@Deponie-gmbh.de.