Pandemie

Corona: Mehr Freiheit trotz Personalnot im Altmarkkreis Salzwedel?

Ist der Altmarkkreis mit seit Tagen anhaltenden Inzidenzen um die 3000 ein Corona-Hotspot, in dem verschärfte Regeln gelten sollten? Der Kreis verweist auf die geringe Hospitalisierungsrate.

Von Antje Mewes 31.03.2022, 07:00
Das Personal im Altmark-Klinikum ist so knapp, dass planbare Operationen verschoben werden.
Das Personal im Altmark-Klinikum ist so knapp, dass planbare Operationen verschoben werden. Foto: dpa

Salzwedel - Rund 30 Prozent der Pflegekräfte im Altmark-Klinikum sind aufgrund von Krankheit und Quarantäne ausgefallen. „So eine Situation hatten wir noch nie“, klagte Ende vergangener Woche der kaufmännische Leiter Florian Landsmann. Soll es angesichts dieser Situation und verschobener Operationen tatsächlich Lockerungen geben?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.