Salzwedel (vs) l Im Zusammenhang mit Covid-19 sind  im Gardelegener Altmark-Klinikum zwei weitere Menschen verstorben. Dabei handelt es sich um einen 81-Jährigen aus einem Pflegeheim und einen 87-Jährigen aus Kalbe. Damit erhöht sich die Anzahl der Patienten, die an oder mit dem Virus verstorben sind, auf 26. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert überschritt Montag zudem wieder die 100er-Marke.

Das Gesundheitsamt meldet mit Stand Montag 14 Uhr weitere 13 Corona-Neuinfektionen. Aktuell sind 104 Personen im Altmarkkreises aktiv infiziert. Am Montag (4.Januar) haben die mobilen Impfteams in Pflegeheimen in Gardelegen und Kalbe etwa 250 Impfdosen verimpft. Am Dienstag und Donnerstag werden weitere Impfungen in Heimen in Beetzendorf, Klötze und in Salzwedel verabreicht. Auch das Krankenhauspersonal im Altmark-Klinikum wird fortlaufend geimpft, informiert das Presseteam des Altmarkkreises.

Hotline freigeschaltet

Für die Vergabe von Impfterminen für Westaltmärker, die nach der Priorisierung des Robert-Koch-Institutes als nächste für eine Impfung vorgesehen sind, ist die Telefonhotline 116 117 jetzt freigeschaltet. (Informationen zu den Prioritäten gibt es auf der Internetseite des Bundes-Gesundheitsministeriums unter www.bundesgesundheitsministerium.de › coronavirus.)

Es wird um Geduld gebeten, die Leitungen seien sehr überlastet, informiert das Presseteam. Es ist ebenfalls möglich, einen Termin online über www.impfterminservice.de zu buchen.