Salzwedel (ao/me) l Helga Weyhe, Deutschlands älteste Buchhändlerin, ist tot. Die 98-Jährige wurde am Montag (4. Januar) von einem Pflegedienst gegen 11.30 Uhr in ihrer Wohnung in der Altperverstraße in Salzwedel tot aufgefunden worden. Den ganzen Tag über waren Polizeibeamte zur Todesursachenermittlung vor Ort. "Das geschieht routinemäßig“, hieß es dazu auf Nachfrage von Franziska Hotopp aus dem Salzwedeler Polizeirevier.

Bis in den Abend war allerdings ein Team der Spurensicherung der Polizei vor Ort. Ein Umstand, der für Spekulationen sorgte. Ein unklare Auffindesituation habe dazu geführt, dass die Tatortgruppe umfangreiche Ermittlungen vorgenommen habe. Es habe sich jedoch herausgestellt, dass es keinen Hinweis auf ein Verbrechen gebe, sagte Beatrix Mertens auf Anfrage der Volksstimme am Montagabend. "Das geschah, um Sicherheit zu haben", erklärte sie.

Ehrenbürgerin

Helga Weyhe war Deutschlands älteste Buchhändlerin. 2012 wurde ihr die Ehrenbürgerwürde der Hansestadt Salzwedel verliehen. 2017 wurde sie zudem mit einem Sonderpreis für langjährige und herausragende Verdienste um den deutschen Buchhandel geehrt. Weyhe wurde 1922 in Salzwedel geboren. Ab 1945 arbeitete sie in der Buchhandlung ihres Vaters in der Altperverstraße. Seit 1965 ist sie Inhaberin des seit 177 Jahren in Salzwedel existierenden Geschäftes.

Bilder